Drucken Versenden Kommentare   Teilen
 08.05.2017  

VDE
VDE|DKE Science-to-Standards-Programm

VDE|DKE machen Euch schlau - und das nicht nur für lau. Studentinnen und Studenten, die im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten (Bachelor und Master) an innovativen Themen aus Forschung und Entwicklung arbeiten, sollten sich jetzt für das VDE|DKE Science-to-Standards-Programm (STS-Programm) bewerben. Neben der finanziellen Förderung winken für die Stipendiaten einflussreiche Kontakte zu Experten aus der Industrie.

Deine Abschlussarbeit steht vor der Tür und Du interessierst Dich für innovative Themen aus der Elektro- und Informationstechnik?

Und dir ist klar, wie wichtig Normen für die Industrie sind? Dann heißt es jetzt für Dich, sich für das VDE|DKE Science-to-Standards-Programm zu bewerben. Die VDE-Normungsorganisation DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE) unterstützt Deine Abschlussarbeit finanziell mit einem Stipendium und gibt Dir die Möglichkeit in die Welt der Normung einzutauchen.

Und Dir stehen fachlich Experten aus der Industrie zur Seite - die ideale Gelegenheit, Kontakte zu künftigen Arbeitgebern zu knüpfen. "Wir suchen Studierende, die sich für Zukunftsthemen wie Taktiles Internet, Künstliche Intelligenz oder Energy Harvesting begeistern. Wir wollen diejenigen fördern, die über den Tellerrand schauen, neugierig und kommunikativ sind und damit perfekt in die Welt der Normung passen", erklärt DKE-Geschäftsführer Michael Teigeler das STS-Programm, das seit 2009 Studierende finanziell unterstützt.

Allein 2016 förderte die DKE fünf Stipendiaten. "In vielen Hörsälen ist noch nicht herumgekommen, wie wichtig die Normung ist. Sie steht nicht nur für Sicherheit und Verbraucherschutz, sondern auch für die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes. Der globale Trend zur Digitalisierung und das Zusammenwachsen von Technologien und Branchen machen internationale Normen immer wichtiger. Denn weltweit gültige Standards sind Grundvoraussetzungen für Innovationen in den Leitmärkten der Zukunft wie Industrie 4.0 oder Autonomes Fahren", so Teigeler.

Mit dem STS-Programm will VDE|DKE Studierende von ihrer Arbeit überzeugen. Die besten Abschlussarbeiten werden zudem prämiert. Diese Themen interessiert die VDE|DKE-Jury besonders: - 5G/Taktiles Internet - Digitaler Zwilling/Industrie 4.0 - Blockchain - Informationssicherheit - Künstliche Intelligenz/Autonome Systeme/Robotik - Wearables - Gleichstrom (DC) - Energy Harvesting

Nähere Informationen zum STS-Programm unter: www.dke.de/sts Bewerbt Euch jetzt für ein Stipendium und taucht ein in die Welt der Normung!


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Studentinnen
  • Forschung
  • Entwicklung

 



 
Suche
ANMELDUNG ALS PREMIUM-MEMBER
© fotolia.com
© fotolia.com

Premium-Mitglieder können ihr Unternehmen mit Angeboten, Strategien, Success-Storys, Veranstaltungen, Presseartikeln, etc in unbegrenzter Zahl von Beiträgen vorstellen. Mit Alerts zu relevanten Themen bleiben sie auf dem neuesten Stand, bspw. zu Marktdaten und Konkurrenz.
Informationen zu Vorteilen, Nutzen, Kosten einer Premium-Mitgliedschaft und Anmeldung finden Sie hier

Rubrik-Favoriten
Neues auf Career-Women.org
Top Ten aus allen Rubriken
 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Wissens- und Informationsportal für Karrierefrauen und Mentoren
© 2017 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.