Drucken Versenden Kommentare   Teilen
 28.03.2012  

Komm, mach MINT
JUMP in MINT

Berufsmentoring für Schüler e.V. engagiert sich im nationalen Pakt „Komm, mach MINT. Das Projekt JUMP in MINT ermöglicht es Schülerinnen in Berlin ein ganzes Jahr lang in verschiedene MINT-Berufe reinzuschnuppern und sich in diesen Berufen auszuprobieren.

Die zusätzliche Begleitung durch eine Mentorin bietet Gelegenheit für intensive Gespräche und Unterstützung. Mit dem Beitritt zum Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ soll die Projektidee verbreitet werden.

„Durch JUMP in MINT konnte ich meine Berufswahl klarer eingrenzen“ erzählt Emmeli W., die als Schülerin an diesem Mentoringprogramm teilnimmt. „Ich habe so viel über die MINT-Berufswelt und auch über mich gelernt. In diesem Jahr bin ich viel selbstbewusster und selbständiger geworden. Meine Mentorin ist klasse.“ Ähnlich formuliert es Maria S.: „Ich finde MINT total spannend. Dank der praktischen Einblicke weiß ich jetzt, dass ich Quantenphysikerin werden möchte. In den begleitenden Seminaren und von meiner Mentorin habe ich gleich gute Tipps bekommen, wie ich mich um einen passenden Praktikumsplatz und später um einen Job bewerben kann.“ Tatsächlich ist für viele der teilnehmenden Schülerinnen der direkte Kontakt mit einer Fachfrau, der sogenannten Mentorin, von besonderer Bedeutung. „Sie berät die jungen Frauen, hat ein offenes Ohr für ihre Fragen, hilft ihnen, persönliche Ziele zu erreichen und hat eine nicht zu unterschätzende Vorbildfunktion“, erläutert Annette Hoxtell, die das Projekt leitet.

JUMP in MINT richtet sich explizit an Schülerinnen der 8. bis 10. Klasse. Mit dem Beitritt zum Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ will der federführende Verein Berufsmentoring für Schüler e.V. das Projekt ausbauen und Partner gewinnen, die Mentoring-Partnerschaften übernehmen und weitere Berufsorientierungsworkshops für Mädchen anbieten. Zudem soll das Projekt als Anregung für interessierte Unternehmen, Hochschulen und Institutionen dienen, ähnliche Maßnahmen zu initiieren. Die Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ und die Projektleitung von JUMP in MINT unterstützen mit Rat und Kontakten. Ein besonderes Plus: JUMP in MINT wurde bereits 2006 von der Deutschen Telekom ins Leben gerufen und kann damit auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückblicken. In einem Handbuch wurden die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen zur Planung und Durchführung zusammengefasst.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Berufsmentoring
  • MINT-Berufe
  • Schülerinnen

 

 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 


 
Suche
ANMELDUNG ALS PREMIUM-MEMBER
© fotolia.com
© fotolia.com

Premium-Mitglieder können ihr Unternehmen mit Angeboten, Strategien, Success-Storys, Veranstaltungen, Presseartikeln, etc in unbegrenzter Zahl von Beiträgen vorstellen. Mit Alerts zu relevanten Themen bleiben sie auf dem neuesten Stand, bspw. zu Marktdaten und Konkurrenz.
Informationen zu Vorteilen, Nutzen, Kosten einer Premium-Mitgliedschaft und Anmeldung finden Sie hier

Über 65.000 Jobs ab 40.000 Euro
Rubrik-Favoriten
Neues auf Career-Women.org
Top Ten aus allen Rubriken
 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Wissens- und Informationsportal für Karrierefrauen und Mentoren
© 2014 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.