Drucken Versenden Kommentare   Teilen
 12.08.2010  

Universität Linz
Neu: Management und Leadership für Frauen

Am 10.11.2010 startet an der Uni Linz eine erstklassige Managementausbildung exklusiv für Frauen. Ziel des neuen Lehrganges ist es, Frauen in Führungspositionen fachlich und persönlich zu unterstützen, auf ihrem Karriereweg weiter zu fördern bzw. auf Führungspositionen gezielt vorzubereiten.

Für alle Frauen, die das "exklusiv für Frauen" kritisieren oder  zurückzucken – „das kann doch nichts Gescheites sein, wenns nur für Frauen ist“, „na, ich brauche doch keine Sonderbehandlung (-ausbildung) nur weil ich eine Frau bin“ - noch ein paar Argumente nach dem Motto: "Einmal nicht die Minderheit sein...“

Ist Führung männlich?

Attraktive Führungspositionen sind Mangelware und von MitbewerberInnen heiß umkämpft. Unabhängig von den exzellenten Ergebnissen von Frauen in Schule und Universität und ihren Fachkompetenzen setzen sich doch zumeist die männlichen Mitbewerber beim Kampf um interessante Führungspositionen durch. Je höher man die Führungsleiter klettert, desto seltener trifft man auf weibliche Vorgesetzte.

Als „Quotenfrauen“ diverser Förderprogramme kritisch hinterfragt oder als toughe Pionierinnen der Unweiblichkeit verdächtigt, sind Frauen noch immer exotische Minderheiten in einer überwiegend männlich besetzten Managementwelt.

Ist „Sie“ noch eine richtige Frau?
Als weibliche Minderheit erhalten Frauen zwar unverhältnismäßig viel Aufmerksamkeit, werden aber in den Augen der männlichen Betrachter und Kollegen an deren weiblichen Stereotypen gemessen: Verhält „Sie“ sich (noch) wie eine typische Frau? Wie gut ist „Sie“ wirklich? Will „Sie“ eine Sonderbehandlung?

„Dieser Weg wird kein leichter sein…
Nein, die meisten Frauen wollen keine Sonderpositionen aufgrund ihres Geschlechts und kommen damit in ein Dilemma. Männer unreflektiert in ihrem Handeln zu kopieren führt zu keinen langfristigen Erfolgen. Frauen unterscheiden sich in ihrem Führungsverständnis von männlichen Kollegen. Sie bewerten Führungssituationen anders, gehen unterschiedlicheWege der Lösungsfindung und werden aufgrund ihres Minderheitendaseins im Management vor Herausforderungen gestellt, die andere Strategien erfordern, als den Männern möglicherweise zur Verfügung stehen. Sie müssen ihren eigenen Weg finden – „und dieser Weg wird kein leichter sein“ (Xavier Naidoo)

„Nur keine Sonderbehandlung“
Wie können sich Frauen in der Führung neben der Aneignung von entsprechendem fachlichen Know-how genau für diese Aufgaben wappnen, wo sich unter Gleichgesinnten austauschen und beraten? Ein Blick in die Top-Management Ausbildungslehrgänge zeichnet ein ähnliches Bild. Die männlichen Teilnehmer überwiegen und die wenigen Frauen „verstummen“ rasch mit ihren Anliegen: „Nein, nein, wir wollen natürlich keine Sonderbehandlung, wir passen es uns der Mehrheit an“ und bekommen daher leider nicht, was für sie wirklich relevant wäre.

„Die Stärke der Mehrheit nutzen“
Der neue Universitätslehrgang „Management und Leadership für Frauen“ nimmt sich dieses Themas an und bietet eine hochwertige Managementausbildung exklusiv für Frauen in Führungspositionen oder für jene, die eine Karriere als Führungskraft anstreben. Fit machen für den Wettbewerb (auch um die knappen Führungspositionen) heißt in der eigenen „Ausbildungsfrauschaft“ den Mitbewerb zu studieren, deren Stärken und Schwächen zu erkennen und für den eigenen Vorteil strategisch zu nutzen (eventuelle Parallelen zur vergangenen Fußball- WM sind nicht zufällig und erwünscht). Keine erfolgreiche Fußballmannschaft setzt sich mit dem Rivalen um den begehrten Pokal zusammen, um dann gemeinsam zu überlegen, wie die eigene Mannschaft gewinnen kann. Diesen konkurrenzfreien Ausbildungsrahmen bietet der Universitätslehrgang.

Top – Ausbildung
Neben der Vermittlung von modernstem Managementwissen ermöglicht der Universitätslehrgang mit Master-Abschluss auch persönliche Entwicklungsschritte zu den Herausforderungen von Frauen in Führungspositionen. Erfolgreiche Mentorinnen aus Öffentlichkeit, Wirtschaft und Wissenschaft stehen als Erfolgsmodelle und Verbündete in persönlichen Gesprächen zu Verfügung.

Der Universitätslehrgang „Management und Leadership für Frauen“ startet am 10.11.2010 in Linz. Nähere Informationen erhalten Sie bei: Mag. Christine Stolz, 0732/7070-4457, christine.stolz@mag.linz.at oder unter http://genderstudies.jku.at


 

(Christine Stolz)

  • Tags:
  • Uni Linz
  • Managementausbildung
  • Frauen
  • exclusiv
  • Führungsposition
  • Karriere

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © Uni Linz

 

 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 


 
Suche
MINT - CAREER GUIDE


Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik

MINT-Berufe, -Studiengänge, -Karrieren, -Aktionen stehen seit einem Jahr im Fokus unserer Recherchen.

Übersicht aller bisherigen MINT-Beiträge, Beiträge zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik

Grüne Stellenanzeigen: JOBVERDE.DE


Die Plattform richtet sich an Jobsuchende im Alter von 25 bis 60 Jahren mit einer Affinität für grüne Zukunftsbranchen wie den Erneuerbaren Energien, Clean Tech oder Eco-Fashion.

Searching jobs around the world


Wir möchten, dass Sie nach nur einer Anfrage einen Job finden, der 100-prozentig zu Ihnen passt. Dazu bieten wir Ihnen vielseitige Werkzeuge wie die erweiterte Suche sowie eine Vielzahl an Filtern.

Über 65.000 Jobs ab 40.000 Euro
PREMIUM-MEMBER
© fotolia.com
© fotolia.com

Informationen zu Vorteilen, Nutzen, Kosten einer Premium-Mitgliedschaft und Anmeldung finden Sie hier

Premium Members News
Rubrik-Favoriten
Neues auf Career-Women.org
Top Ten aus allen Rubriken
One access to female career
.


Mit einem Klick Zugriff auf tausend Tipps, Ideen und Anregungen für die berufliche Karriere. Dazu filtern wir aus der tagtäglichen Informationsflut das heraus, was wichtig ist, wir verfolgen gesellschaftspolitische Strömungen, wir vertiefen Wissen zu Branchen und zukunftsgerichteten Berufen, wir fragen nach bei erfolgreichen Frauen und Unternehmen, wir berichten über das Neueste aus Wissenschaft, Forschung und Netzwerken und wir bieten ein Forum für Kompetenz. Kurzum: Career-Women.org hat sich zum Google für Frauen und Karriere entwickelt.

Bäck`s Blog
.


Letzter Beitrag: Schneewittchen und der Frauen-Karriere-Index

Alle Beiträge zu Trends aus Wirtschaft, Politik und Medien mit Fokus auf Frau und Karriere aus dem Blickwinkel von Chefredakteurin Karin Bäck.

 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Wissens- und Informationsportal für Karrierefrauen und Mentoren
© 2014 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.