.18.08.2017
Bundestagswahl Fachverbände befragen Parteien zur Wissenschaftspolitik
Fünf große mathematisch-naturwissenschaftliche Fachgesellschaften haben – der Dachverband der Geowissenschaften (DVGeo), die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV), die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) sowie der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO) – den Parteien im Vorfeld der Bundestagswahl einen Fragenkatalog („Wahlprüfsteine“) vorgelegt, mit dem sie die Parteien nach ihren Plänen zu ausgewählten Themen aus Forschung, Bildung, Klimaschutz und Energiewende befragen.  mehr…

 
.31.07.2017
Heiner Thorborg Frauen verpassen die digitale Revolution
mm 28.7.17 ... Das ist schlecht für die Unternehmen. "Am schlechtesten ist es jedoch für die Frauen selber: Viele Karrierechancen gehen an ihnen vorbei, weil sie noch nicht in der digitalen Welt angekommen sind. Hightech wird eine Männer-Domäne bleiben, wenn die Frauen sich nicht aufraffen und sie erobern."  weiterlesen…

 
Dr. Laurie Hofmann | Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie Bremen11.05.2017
Women in Science Stipendienprogramm unterstützt hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen mit Kindern
Damit hervorragend ausgebildete Frauen ihre vielversprechende Karriere nicht wesentlich unterbrechen oder sogar abbrechen müssen, wenn sie eine Familie gründen, wurde 2006 in Deutschland das Programm FOR WOMEN IN SCIENCE ins Leben gerufen. Das Förderprogramm unterstützt hochqualifizierte Doktorandinnen und Postdoktorandinnen mit Kindern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und soll sie auf ihrem erfolgversprechenden Weg in der Forschung stärken.  weiterlesen…

 
.01.06.2017
Buchvorstellung "Frauen am Schalthebel" - Sechs Thesen zu Frauen in Top-Positionen
Die Autorin Karin Bäck ist überzeugt, dass es ganz viele Managerinnen gibt, die das Potenzial für die Chef-Etage haben. Voraussetzung sei, dass "Sie" es will und bereit ist, den Schalthebel auf "on" zu setzen. Das es möglich ist, beweisen die im Buch dargestellten Elite-Frauen. Die Voraussetzungen sind sechs Thesen, die auch weit verbreitete Vorurteile ausräumen sollen.  mehr…

 
.20.07.2017
DIW Berlin Führungskräfte-Monitor 2017: Gleichstellung liegt in weiter Ferne
„Es geht voran, was den Anteil von Frauen in Führungspositionen betrifft“, resümiert Elke Holst, DIW-Forschungsdirektorin für Gender Studies, „allerdings liegt das Ziel, genauso viele Frauen wie Männer in Führungspositionen zu haben, noch immer in weiter Ferne. Der Frauenanteil nimmt nur noch langsam zu und gleicht zuletzt eher wieder einem Ritt auf einer Schnecke. Und das, obwohl Frauen schon seit vielen Jahren die Männer bei den Qualifikationen eingeholt und teilweise sogar überholt haben.“  mehr…

 
Johanna Malangré (credit: Jiři Třos)07.06.2017
Dirigentin Leben in der wunderbaren Klangwelt eines Orchesters
Johanna Malangré hat mit 15 Jahren den Berufswunsch Dirigentin für sich entdeckt und dieses Ziel stringent verfolgt. Sie ist derzeit Dirigierstipendiatin bei den Bergischen Symphonikern und wird im Sommer als 'Conducting Fellow' bei dem berühmten Luzern Festival dirigieren.  weiterlesen…

 

Suche
Google feuert Mitarbeiter wegen sexistischer Texte


......"Frauen seien "offener gegenüber Gefühlen und gegenüber Ästhetik" und zögen daher die Arbeit in sozialen oder künstlerischen Branchen vor, während Männer über "natürliche Fähigkeiten" verfügten, die sie zu besseren Programmierern machten....." Das hat James Damore seinen Job gekostet. Quelle ZEIT

PepperMINT - Netzwerk der Metropolregion Rheinland


Das Netzwerk der besonderen Art zur Personalentwicklung weiblicher Nachwuchsführungskräfte in Unternehmen der Industrie und  -Dienstleistung  inklusive einem Mehr an Synergien, Prestige, Wettbewerbsvorteil und hoch motivierter MINT-Mitarbeiterinnen für die Unternehmen.
Zur Website von PepperMINT








ANMELDUNG ALS PREMIUM-MEMBER
© fotolia.com
© fotolia.com

Premium-Mitglieder können ihr Unternehmen mit Angeboten, Strategien, Success-Storys, Veranstaltungen, Presseartikeln, etc in unbegrenzter Zahl von Beiträgen vorstellen. Mit Alerts zu relevanten Themen bleiben sie auf dem neuesten Stand, bspw. zu Marktdaten und Konkurrenz.
Informationen zu Vorteilen, Nutzen, Kosten einer Premium-Mitgliedschaft und Anmeldung finden Sie hier

Grußwort an Career-Women.org


Wir sind mitten in einer Revolution am Arbeitsmarkt. In Zukunft wird die Frage nicht mehr sein: Wie können wir Massenarbeitslosigkeit und steigende Arbeitslosigkeit bekämpfen?

Weiterlesen

Sponsoren & Förderer




PepperMINT-Foto: Fotolia Karin+Uwe Annes

 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Wissens- und Informationsportal für Karrierefrauen und Mentoren
© 2017 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.