Drucken Versenden Kommentare   Teilen
 25.05.2011  

Frauenquote
SAP setzt sich Quotenziel

Bis 2017 soll die Frauenquote beim Softwarehersteller SAP auf allen Führungsebenen 25 Prozent betragen, so die Personalchefin Angelika Dammann. Das Ziel ist, den Anteil jedes Jahr um ein Prozent zu erhöhen.

Das wird nicht ganz einfach werden, denn SAP sucht vorrangig Studienabgänger mit MINT-Qualifikation (Mathematik, Informationstechnologie, Naturwissenschaften, Technik). Und in diesem Bereich ist der Anteil an Frauen bekanntermaßen rar. "Wir fischen alle in demselben kleinen Teich", zitiert die WELT Angelika Dammann. Man werde sich ein Image als frauenfreundliches Unternehmen (Stichwort flexible Arbeitszeitmodelle) aufbauen und mit gezieltem Talent-Management Frauen mit Führungsqualitäten unterstützen.

Eine gesetzliche Frauenquote lehnt Angelika Dammann auch weiterhin ab. Das Unternehmen habe sicherlich noch Handlungs-Spielräume aber auch die Politik sei gefordert. Es gäbe noch zu wenig Ganztagskindergärten und -schulen. Aber auch Partner und Familie seien gefragt.


 

(Karin Bäck Chefredakteurin)

  • Tags:
  • Frauenquote
  • Softwarehersteller
  • Führungsebene
  • Personalchefin
  • Dammann

 

 

Ihr Kommentar »


Ihr Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)
 


 
Suche
PREMIUM-MEMBER
© fotolia.com
© fotolia.com

Informationen zu Vorteilen, Nutzen, Kosten einer Premium-Mitgliedschaft und Anmeldung finden Sie hier

Premium Members News
THEMEN-SCOUT
Rubrik-Favoriten
Neues auf Career-Women.org
Top Ten aus allen Rubriken
 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Wissens- und Informationsportal für Karrierefrauen und Mentoren
© 2014 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.