Drucken Versenden Kommentare   Teilen
 20.07.2017  

Wirtschaftsrat Köln
Innovation

"Jetzt ist die Frauenquote da und wir müssen mit ihr leben. Schön wäre es aber, wenn wir bald wieder auf sie verzichten könnten, die Frauen mit Potenzial für Führungsaufgaben hätten es jedenfalls verdient“, erklärte Eldach-Christian Herfeldt, Sprecher der Sektion Köln und Mitglied im NRW-Landesvorstand des Wirtschaftsrats vor rund 50 geladenen Gästen in der Kölner Quirin Privatbank.

Zum ersten Mal hatte die Vorsitzende der 20-köpfigen Fachkommission „Wirtschaft für Köln“ im Wirtschaftsrat, Anné Schwarzkopf, eine Mittagsrunde initiiert, die sich explizit mit Frauen als Innovationsfaktor für Unternehmen befasst. Unter dem Titel „Innovation mit Frauen - wie Unternehmen spürbar profitieren“, diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Banken, Beratungen und Produktion darüber, wie Unternehmen mit systematisch messbarer Förderung von Frauen zukunftsfähig bleiben und vor allem weiter selbst in ihrem Unternehmen die Personalpolitik bestimmen. Denn aktuell sehen Bundesfamilienministerin Barley und Justizminister Maas Handlungsbedarf für eine nächste Quoteneinführung auf Vorstandsebene und den zwei Ebenen der Führungskräfte darunter.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Frauenquote
  • Potenzial
  • Führungsaufgaben

 



 
Suche
ANMELDUNG ALS PREMIUM-MEMBER
© fotolia.com
© fotolia.com

Premium-Mitglieder können ihr Unternehmen mit Angeboten, Strategien, Success-Storys, Veranstaltungen, Presseartikeln, etc in unbegrenzter Zahl von Beiträgen vorstellen. Mit Alerts zu relevanten Themen bleiben sie auf dem neuesten Stand, bspw. zu Marktdaten und Konkurrenz.
Informationen zu Vorteilen, Nutzen, Kosten einer Premium-Mitgliedschaft und Anmeldung finden Sie hier

Rubrik-Favoriten
Neues auf Career-Women.org
Top Ten aus allen Rubriken
 
Webhosting, Domains und VServer von Host Europe
Wissens- und Informationsportal für Karrierefrauen und Mentoren
© 2017 Career-Women in Motion e.V.  Alle Rechte vorbehalten.