Drucken Versenden Kommentare   Teilen
 14.08.2014  

IMU
Fields-Medaille, "Nobelpreis" der Mathematiker, geht an Iranerin

SPIEGELONLINE.... Zum ersten Mal in der fast 80-jährigen Geschichte der Fields-Medaille bekommt eine Frau die begehrte Auszeichnung: Maryam Mirzakhani, 37, aus Iran. Auf dem Mathematikkongress ICM in Seoul wird mit Maryam Mirzakhani erstmals eine Frau ausgezeichnet. Maryam holte schon als Schülerin zwei Goldmedaillen bei Internationalen Mathematik-Olympiaden.

Dass es für Mathematiker keinen eigenen Nobelpreises gibt, wird immer wieder mit einer angeblichen Eifersüchtelei zwischen Alfred Nobel und dem schwedischen Mathematiker Magnus Gösta Mittag-Leffler erklärt. Mittag-Leffler soll der Legende nach ein Auge auf Nobels Frau geworfen haben, worauf dieser Mathematikern einen eigenen Preis verwehrte. Weiterlesen....


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Fields-Medaille
  • Iran
  • Mathematik

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © IMU

 



 
Suche
ANMELDUNG ALS PREMIUM-MEMBER
© fotolia.com
© fotolia.com

Premium-Mitglieder können ihr Unternehmen mit Angeboten, Strategien, Success-Storys, Veranstaltungen, Presseartikeln, etc in unbegrenzter Zahl von Beiträgen vorstellen. Mit Alerts zu relevanten Themen bleiben sie auf dem neuesten Stand, bspw. zu Marktdaten und Konkurrenz.
Informationen zu Vorteilen, Nutzen, Kosten einer Premium-Mitgliedschaft und Anmeldung finden Sie hier

Cologne Business Day


Premium Members News
Neues auf Career-Women.org
Top Ten aus allen Rubriken
Die letzten Kommentare